Tutorials PI 12

Webdesigner gesucht?
Hobby Webdesign aus Rostock

Tutorial zum Erstellen von Pattern, nahtlose Muster und Texturen in PI 12 erstellen

Unter Pattern versteht man Texturen, die verfielfältigt nahtlose Muster ergeben, die sich für z.B. einen Seiten- oder Bildhintergrund verwenden lassen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um sich solche nahtlosen Texturen selbst zu erstellen, und diese können je nach Geschmack farblich kräftig oder auch in dezenten Tönen sowie mit den unterschiedlichsten Mustern versehen angefertigt werden. Nachstehend ein paar Beispiele:

Grafik


Grafik

In PhotoImpact 12 lassen sich eigene Pattern auf einfache Weise mit der Funktion "Kaleidoskopfüllung" herstellen. Dazu wird zunächst eine neue Leinwand geöffnet, hier im Beispiel in den Maßen 70x70, aber sie können auch 50x50 oder auch größere Abmessungen nehmen.

Grafik

Dann gehen Sie auf ---> Effekt ---> Füllungen und Texturen ---> Kaleidoskopfüllung --- und danach im sich öffnenen Fenster auf ---> Bearbeiten --- um in das ---> Palettenspektrum zu gelangen.

Grafik

Hier wählen Sie sich nun eine entsprechende Farbpalette aus, in meinem Beispiel ist es die 018. Anschließend auf OK klicken.

Grafik

Danach wählen Sie das Muster für die Füllung aus. Wie Sie in der obigen Abbildung sehen, habe ich in der unteren Reihe die Mustervorlage 5 und in den Musterbeispielen das erste Muster ausgewählt. Probieren Sie einfach aus, welche der Mustervorlagen und angzeigten Füllungen Ihnen in den Musterbeispielen am besten gefallen. Mit dem Button "Rückgängig" machen Sie einen vorher ausgewählten Arbeitsschritt rückgängig, mit dem Button "Zurücksetzen" können Sie alles wieder rückgängig machen.

Wenn das Muster ausgewählt ist, soll die Miniatur zuguter letzt in die Trickkiste. Dazu muss die Miniatur zunächst als jpg.Datei in einem entsprechenden Ordner Ihres PC abgespeichert werden. Das ist wichtig ! Denn würden Sie in der "Kaleidoskopfüllung" mit Klick auf den Button "Hinzufügen" die Miniatur in Ihre Trickkiste übernehmen, würde beim späteren Einfügen der Miniatur aus der Trickkiste heraus in eine neue leere Leinwand nicht der gewünschte Effekt eines vervielfachten Musters entstehen, wäre kein Pattern, sondern die Miniatur würde nur als ein großes Objekt eingefügt werden.

Grafik

Die als jpg-Bild abgespeicherte Miniatur übernehmen Sie wie in der obigen Abbildung gezeigt in Ihre Trickkiste, in dem Sie in der Galerie Ihre eigene Galerie auswählen und dort mit der rechten Maustaste die Funktion ---> Füllminiatur hinzufügen... anklicken. Somit ist die Miniatur für die weitere Verwendung in Ihrer Trickkiste gesichert.

Grafik

Die Textur lässt sich später z.B. auch farblich verändern oder hinsichtlich Kontrast und Helligkeit, muss nur zuvor in ein Objekt umgewandelt werden. Nachstehend sehen Sie einige Beispiele:

Grafik

Viel Spaß beim Pattern !


Übersicht aller Tutorials für PI 12

Die Übersicht aller Tutorials können Sie auf der nachfolgenden Seite finden:

Tutorials PI 12

Anzeigen